browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Studenten zu Hause

Posted by on 24. Oktober 2012

“Sag’ ‘mal, was machst Du da?” – “Ich mache meine Hausaufgaben!” – “Aber warum machst Du das jetzt?” – “Wenn ich das jetzt nicht mache, dann schaffe ich das heute nicht mehr!” Die Mama weiß genau, dass Herbert bereits 25 alt ist, und dennoch kümmert sie sich bis jetzt darum, was ihr Sohn spät am Abend so alles treibt. Er studiert bereits im zehnten Semester Chemie, trotzdem hat er noch keinen Studienabschluss! Die Mama ist immer für ihn da, jedoch stört es ihn manchmal, wie sehr sie ihm hin und wieder auf die Finger schaut … .

“Mama, ich gehe jetzt ins Bett!” kündigt er vorsichtig an, damit gar nicht erst Panik aufkommen kann, wenn es darum geht, dass er plötzlich nicht mehr vor dem Fernseher sitzt. Gerne würde er von Zuhause wegziehen, aber ohne eigenes Geld geht das schlichtweg nicht! Folglich bleibt ihm nichts anderes übrig, als mit Mama und Papa weiterhin eine Art Wohngemeinschaft zu bilden. Mit den Eltern zusammenzuwohnen ist sowieso zumeist nicht so schlimm, solange nur ein angenehmes Wohnklima zu Hause herrscht!

Viele Studenten, die noch kein eigenes Geld verdienen, entscheiden sich deshalb dafür, im Eltenhaus wohnen zu bleiben, bis ihr Studium vollständig abgeschlossen ist. Dass diese Wohnsituation zwischen erwachsen gewordenen Kindern und ihren Eltern charakterlich etwas von einer Wohngemeinschaft hat, ist nicht zu leugnen, wiederum kann es ebenso in manchen Familien gewisse Reibereien geben, wodurch dann leider sogar der Familienfriede gefährdet ist, und weswegen daraufhin auch eine Trennung zwischen Eltern und Kind(ern) unumgänglich wird!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>