browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Wer wird wohl mein nächster Mitbewohner?

Posted by on 26. Oktober 2012

“Oh nein, das stinkt ja fürchterlich!” schreit er laut auf, als der Mitbewohner neben ihm einen zwar leisen, aber sehr geruchsintensiven Furz lässt. Natürlich ist es kein
wirkliches Vergnügen, wenn direkt am Nebensitz auf der Couch quasi eine Bombe losgeht! Trotzdem ist ein einzelnes Lüftchen noch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Schließlich stinkt ein Haufen Kuhmist auf der Weide weitaus intensiver als eine im Verhältnis hierzu eher klein dimensionierte Blähung!

Innerhalb einer Wohngemeinschaft erlebt man, wie fremde Menschen, welche natürlich im Laufe der Zeit zu Bekannten oder sogar Freunden werden können, ihren Alltag verleben. Angenehme sowie unangenehme Eigenschaften des Gegenübers werden allmählich deutlicher und lassen tiefe Einblicke ins Privatleben der jeweiligen Person zu!

Der eine Mitbewohner wäscht einfach alles, seine Unterwäsche, sich selbst und seine Wohnung gründlich, jedoch eine Sache nie: seine Socken! Andere Leute in der WG ziehen es einfach vor, ihre Wäsche wahllos auf dem Fußboden zu verteilen, bevor sie dann alles feinsäuberlich in die Waschmaschine befördern. Wieder gibt es da Mitbewohner, welche scheinbar noch nie etwas von Eigentumsrecht gehört haben, warum folglich auch leider kein Joghurt im Kühlschrank vor ihnen sicher ist!

Wer auch immer sich dafür entscheidet, in eine Wohngemeinschaft einzuziehen, der sollte es sich gut überlegen, mit wem er dort zusammen wohnen will! Täte es sich nicht als ein großer Schreck entpuppen, wenn der zu Anfang so höflich wirkende Mitbewohner sich schon nach kurzer Zeit in einen rücksichtslosen Rowdy verwandeln würde?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>